Freitag , 17 August 2018
Du bist hier: Startseite » SEO » Backlinks in 2013

Backlinks in 2013

Backlinks sind und bleiben die wichtigsten „Ranking Signale“ für Google, Bing, Yahoo und andere Suchmaschinen. Seit dem Pinguin Update bei Google funktioniert es zwar (zum Glück) nicht mehr massenhaft Backlinks zu streuen, doch man sollte diesen Bereich nicht vernachlässigen. Der Unterschied zur Zeit vor Pinguin ist lediglich, dass die Qualität der Backlinks deutlich wichtiger geworden ist.

Wer soweit mit mir einer Meinung ist, der stimmt mir sicherlich zu, dass man sich einen guten Plan machen sollte um auch 2013 an gute Backlinks heranzukommen:

Erster Schritt:

Wo stehe ich eigentlich derzeit? Wie sieht mein aktueller LinkMix aus? Warum sollten andere Webseiten meine Webseite verlinken? Wie finden dich deine Besucher? Wonach suchen sie? Hast du überhaupt Inhalte auf deiner Webseite die gefunden werden sollten? Wenn du diese Fragen beantworten kannst, dann solltest du mit Schritt 2 weitermachen, ansonsten lass es lieber bleiben und konzentrier dich erst einmal darauf guten Content zu erstellen!

Zweiter Schritt:

Versuch nicht einfach nur „mehr Links“ zu bekommen, aber setz dir ein klares Ziel. Zum Beispiel 20 Links von Webseiten die auch tatsächlich Besucher auf deine Seite bringen, weil sie relevante Inhalte anbieten und deine Inhalte als Ergänzung sehen. Oder, 100 Links von Webseiten die auf der ersten Seite bei bestimmten Keywords stehen. Dein Ziel sollte in jedem Fall SMART sein, also spezifisch, messbar, einen ansteigenden Erfolg beinhalten, realistisch sein und vor allem Termingebunden.

Dritter Schritt:

Stell noch einmal sicher, dass deine Webseite es wert ist verlinkt zu werden! Niemand wird dir freiwillig einen Link geben, wenn deine Inhalte nicht „grandios“ sind. Mach einfach bestehenden Content noch interessanter. Finde Offline-Inhalte die du Online stellen kannst und darfst oder führe Interviews die etwas mit deinem Thema zu tun haben. Einzigartiger Content ist hier der Schlüssel zum Erfolg.

Biete Antworten an auf die Fragen die deine Besucher haben könnten!!!

Vierter Schritt:

Frage Menschen was sie von deinen Inhalten halten? Je mehr Meinungen du sammelst, desto sicherer kannst du sein, dass dein Inhalt es wert ist verlinkt zu werden.

Fünfter Schritt:

Du bist jetzt so überzeugt von deinem Inhalt, dass du anfangen solltest Kontakte zu anderen Webseiten zu knüpfen. Jede Form der Kommunikation kann hier helfen, auch wenn der klassische, erste Schritt immer eine Mail sein wird, überzeuge warum deine Seite den Besuchern der anderen Webseite einen Mehrwert bietet!

Viel Erfolg in 2013!

Eine kostenlose Erstberatung zu eurem Projekt?

SEO Beratung anfragen

Über schuetter

Seit 2009 beschäftige ich mich intensiv mit den Fragen der Suchmaschinenoptimierung für Webseiten. Eigene Projekte und Webauftritte meiner Kunden lassen das Wissen über die diversen Syteme zur Gestaltung einer Webseite und deren optimalen Platzierung in den Suchergebnissen täglich wachsen. Auf WP345.de teile ich gerne mein Wissen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*